Kartoffel

Erfahren Sie hier Wissenswertes über die Heilpflanze Kartoffel und ihre vielseitige Wirkung.

Kartoffel

Kartoffel

Die Kartoffel gehört zu den basenreichsten Gemüsesorten. Ihr Frischpflanzensaft hilft überschüssige Magensäure zu neutralisieren und wirkt der Übersäuerung des Körpers entgegen.

Natürlich gegen Sodbrennen und Übersäuerung

Die schmackhafte Kartoffel (Solanum tuberosum L.) gehört, wie die Tomate und die Paprika,  zur Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae). Sie alle bergen in ihren grünen Pflanzenteilen das leicht giftige „Solanin“ zur Abwehr von Fäulniserregern, was uns beim Verzehr Magenschmerzen bereiten kann. In europäischem Boden wächst die Kartoffel erst seit knapp 500 Jahren. Spanische Eroberer brachten sie aus den südamerikanischen Anden mit. Der Zeitpunkt war gut. Wenig anspruchsvoll im Anbau und reichlich im Ertrag, füllte sie in dem durch Hungersnot gebeutelten Mittelalter die Mägen und legte schnell eine Steilkarriere als gesunder, vielfältiger und nachhaltiger Sattmacher hin. 

Noch heute zählt die Kartoffel zu den beliebtesten und gesündesten „Sättigungsbeilagen“. Die Wissenschaft hat inzwischen aber weitere Vorzüge entdeckt. Der Presssaft der Knolle wird nicht nur als traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Linderung bei Sodbrennen geschätzt, er bindet auch überschüssige Säuren im Körper. 

Sodbrennen heilen, ohne Nebenwirkungen

Das moderne Leben ist geprägt von Stress, Bewegungsmangel und Fehlernährung, die allesamt einen Säureüberschuss im Körper begünstigen. So haben wir zunehmend mit latenter Übersäuerung zu kämpfen und auch mit „saurem Aufstoßen“ (Sodbrennen), dem Leitsymptom der „Refluxkrankheit“. Rund ein Viertel der Menschen in den westlichen Ländern leidet darunter. Die Magensäure steigt in die Speiseröhre auf, greift die Schleimhaut an und hinterlässt das brennende Gefühl. Die Entzündung erhöht das Risiko für Speiseröhrenkrebs. 

Kartoffelsaft wirkt dem natürlich und nebenwirkungsfrei entgegen. Entzündungen können abklingen. Spätfolgen werden abgewendet. Nach dem Absetzen ist keine Symptomverschlimmerung (Rebound-Phänomen) zu erwarten. Damit ist Kartoffelsaft eine interessante natürliche Alternative zu synthetischen Arzneimitteln gegen Sodbrennen, die, bei kontinuierlicher Einnahme, mit nicht unerheblichen Risiken verbunden sind.

100 Prozent Natur

Naturreiner Pflanzensaft Kartoffel von Schoenenberger® wird durch ein schonendes Pressverfahren aus 100 Prozent frischen Kartoffeln aus kontrolliert biologischem Anbau gewonnen. Er bleibt weitgehend naturbelassen. Auf Extraktionsmittel, Alkohol, Konservierungsstoffe oder andere Hilfsstoffe wird verzichtet. So erhält er die volle Komplexität seiner Inhaltsstoffe in natürlicher Harmonie, ist sehr gut verträglich und verspricht beste Wirksamkeit. Bei empfohlener Dosierung ist er bedenkenlos über lange Zeit und täglich anwendbar. Halten die Beschwerden an, ist unabhängig davon immer ein Arztbesuch zu empfehlen.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Walther Schoenenberger Pflanzensaftwerk GmbH & Co. KG, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: