Umwelt

Wir denken ökologisch und handeln verantwortlich: Das nachhaltige Wirtschaften ist ein fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie der Firma Schoenenberger.

Neben wirtschaftlichen Kriterien berücksichtigen wir ökologische und soziale Aspekte bei der Herstellung unserer Produkte. Wir beziehen unsere Rohstoffe soweit als möglich aus eigenem natur- und sozialverträglichen Bio-Anbau und gestalten die Herstellungsprozesse umweltverträglich. So schonen wir Boden und Wasser als unsere natürlichen Lebensgrundlagen und Sie als Verbraucher erhalten verantwortungsvoll produzierte Naturprodukte.

Umweltleitlinien

Die Umweltleitlinien der Salus-Gruppe

Die Firmen SALUS Haus, Schoenenberger Pflanzensaftwerk und SALUS Pharma sind seit ihrer Gründung um das Wohlergehen und die Gesundheit der Menschen bemüht. Den Erhalt und die schonende Nutzung unserer Umwelt sehen wir dafür als wichtigste Voraussetzungen.

Es ist daher unser Ziel, in einem Prozess der kontinuierlichen Verbesserung unsere Produkte sowie ihre Herstellung und Kontrolle so zu gestalten, dass Umweltbelastungen vermieden oder soweit wie
möglich minimiert werden.

Damit wir unserer ökologischen Mitverantwortung gerecht werden können, verpflichten wir uns, nach den folgenden Umweltleitlinien zu handeln:

  • Wir streben danach, einen möglichst hohen und stetig wachsenden Anteil unserer rückstandskontrollierten Rohstoffe aus biologischem Anbau zu beziehen, um ein Wirtschaften im Einklang mit der Natur auch global zu fördern.
  • Ehrlicher Umweltschutz ist nur durch die Einbeziehung und Motivation aller Mitarbeiter gesichert. Deshalb wollen wir jeden Mitarbeiter so gut unterrichten und informieren, dass er am Umweltschutz aktiv teilhaben kann.
  • Auch im Umweltschutz müssen die Probleme an der Wurzel bekämpft werden. Deshalb prüfen wir die Umweltauswirkungen jedes neuen Produkts, jedes neuen Verfahrens und jeder neuen Tätigkeit im Voraus.
  • Die Wechselwirkungen zwischen uns und unserer Umwelt werden ständig überwacht, dokumentiert und auf Schwachstellen hin analysiert, damit wir mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln unsere Betriebsprozesse ökologisch optimieren können.
  • Wir verpflichten uns, gesetzliche Forderungen einzuhalten. Darüber hinaus sind wir bestrebt, an einer stetigen Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes zu arbeiten. Daher stehen wir Anregungen und Änderungen, die dem Umweltschutz förderlich sind, offen gegenüber.
  • Wir fordern alle Mitarbeiter auf, sich aktiv für die Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes einzusetzen. Eingehende Verbesserungsvorschläge werden nach Möglichkeit umgesetzt und prämiert.
    Wir fordern auch unsere Kunden auf, sich kritisch mit uns und unseren Produkten auseinander zu setzen und Verbesserungsvorschläge an uns weiterzuleiten.
  • Konkret arbeiten wir ständig an einer Reduzierung unseres Rohstoffverbrauches, insbesondere in den Bereichen Wasser, Energie, Verpackung und Transport.
  • Unser besonderes Augenmerk gilt dem Einsatz von Hilfsstoffen (z.B. Reinigungs- und Desinfektionsmittel, Schmierstoffe), die möglichst wenig Umwelt belastend sind, sowie deren umweltgerechter Entsorgung.
  • Wir bevorzugen Lieferanten und Unternehmen, die dem Umweltschutz einen ebenso hohen Stellenwert einräumen wie wir selbst und beziehen sie in unsere Umweltschutzaktivitäten ein.
    Durch die Einrichtung eines Notfallmanagements wollen wir unfallbedingte Umweltbelastungen und die Gefährdung von Menschen vermeiden.
  • Wir kontrollieren systematisch die Einhaltung der uns gesetzten Ziele und passen diese dem neuesten Erkenntnisstand an.
  • Wir sind bereit zu einem offenen Dialog mit der Öffentlichkeit über die Umweltbelastungen unseres Betriebs, in den wir auch die Behörden einbeziehen wollen.

EMAS

Geprüftes Umweltmanagement

Schoenenberger ist seit 1997 EMAS-registriert und seit 2000 nach ISO 14001 zertifiziert.

Die Salus-Gruppe hat erneut im Mai 2015 das europäische Umwelt-Audit „EMAS“ (Eco Management and Audit Scheme) bestanden. Die Einzelfirmen SALUS Haus, SALUS Pharma und Schoenenberger erhielten für die nächsten drei Jahre das „EMAS Zertifikat“ für ihre vorbildlichen Umweltschutzbemühungen. Die unabhängigen Umweltgutachter Dr. Markus Brylak und Dr. Günther Rau konnten allen drei Einzelfirmen SALUS Haus, SALUS Pharma und Schoenenberger erneut das erfolgreiche Bestehen des europäischen Umwelt-Audits bestätigen.

EMAS Zertifikat

 

Energieeffizienz

Mit dem Thema Energieeffizienz beschäftigen wir uns schon seit Jahrzehnten. Bereits 1982 wurde die Gaswärmepumpe im Lager mit dem Preis der deutschen Gaswirtschaft ausgezeichnet. Im Rahmen der EMAS Einführung 1997 bekam das Thema Energieeffizienz zusätzliches Gewicht. Mit dem Neubau der Saftherstellung 2007 konnten zahlreiche fortschrittliche Technologien realisiert werden, z.B. energieeffiziente Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung (Wirkungsgrad 90-95 %), Wärmerückgewinnung am Dampfkessel und bei der Drucklufterzeugung, 16 m³ Pufferspeicher zur Speicherung von Wärme (Nutzung zur Warmwasserbereitung für Reinigungszwecke).

Klimaneutraler Standort

Unser Produktionsstandort ist dank unserer nachhaltigen Energieversorgung weitgehend CO2-neutral. Schoenenberger bezieht seit vielen Jahren zu 100 % Öko-Strom. Seit 2014 ist eine eigene Photovoltaik-Anlage mit 535 kWp auf dem Dach installiert. Circa 70 % der umweltfreundlich erzeugten Strommenge verbraucht Schoenenberger selbst. Die CO2-Emissionen, die bei der Wärmeerzeugung mit Gas entstehen, werden kompensiert (Gold-Standard).

B.A.U.M.-Umweltpreis

Vorbeugender Umweltschutz

Unser Leiter des Fachbereichs Umwelt in der Firmengruppe, Thomas Günther, baute ein umfassendes Umwelt-Managementsystem in der ganzen Firmengruppe auf. Der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.) verlieh ihm dafür 1999 den B.A.U.M.-Umweltpreis und honorierte so seine praktischen Leistungen zugunsten eines vorbeugenden Umweltschutzes.

Wir verwenden Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.